politReport.de Parteien-IndexpolitReport.de Parteivorsitzende in den Medien

Das Fernsehduell als politischer Schicksalsort

Posted: September 13th, 2009 | Author: Gregor Landwehr | Filed under: Bundestagswahl | Tags: , , , |

TV DuellIn anderen Ländern haben Fernsehdebatten vor Wahlen teilweise eine lange Tradition. Ein enger Zusammenhang besteht zwischen der Debattierkunst, die in Deutschland erst seit ein paar Jahren eine Renaissance erlebt und immer noch ein Nischendasein führt. In Amerika bilden Debatten schon seit langem den Höhepunkt eines Wahlkampfs. Die Anhänger versammeln sich wie bei einem Sportereignis und jeder rhetorische Kniff des Kandidaten wird wie ein Fußballtor gefeiert. Die Debattierregeln sind sehr streng, die Redezeit ist wie der Ablauf genau festgelegt, Zwischenrufe und Gesten sind streng verboten. Die amerikanische Lust an Rededuellen setzt sich auf allen politischen Ebenen fort. Auch bei Bürgermeisterwahlen gehören sie zum Standardprogramm jedes Kandidaten. Bill Clinton war der erste der auch Debatten zwischen Politikern und Bürgern einführte.

Wenn man die Ergebnisse der Rededuelle betrachtet konnten sie mehrere Wahlen entscheiden. Allzu ernsthafte Kandidaten unterliegen häufig Charme und lässigen Stil. So konnte sich der Schauspieler Reagan gegen Carter durchsetzten und Gore und Kerry unterlagen dem lässigen Bush-Stil, auch wenn Sie inhaltlich in der Debatte überlegen waren.

Die Redekultur in Italien ist deutlich anders geprägt. Der Präsident Berlusconi stellt sich keinem Duell mit politischen Gegnern. Er tritt in der Regel allein in einer Talkshow auf oder lässt sich von wohl gesonnenen Journalisten interviewen.
In Italien ist nicht das Zuhören wichtig, sondern das Reden. Bei Debatten reden alle Kandidaten gleichzeitig, durch das Publikum werden Sie wie im Stadion angefeuert. Der Effekt ist eine starke Emotionalisierung des Wahlkampfs.

In Frankreich spielen Fernsehduelle kaum eine Rolle mehr, Chirac zeigt sich lieber in Interviews zu Nationalfeiertagen. Bei einer Debatte zum EU-Referendum waren sämtliche Fragen vorher abgesprochen. Die letzten berühmten Duelle stammen noch aus der Zeit von Mitterand.

Auch in Großbritannien spielt die Fernsehdebatte zwischen Kandidaten kaum eine Rolle. Der Schlagabtausch findet hier im Parlament statt. Jeden Mittwoch wird die Debatte zwischen den beiden Spitzenpolitikern live übertragen. Den Höhepunkt im letzten Wahlkampf bildete ein Fernsehabend, an dem die drei Parteivorsitzenden sich für eine halbe Stunde den Fragen eines Moderators und des Publikums stellten.



22 Comments on “Das Fernsehduell als politischer Schicksalsort”

  1. 1 Allan said at 20:13 on Juli 30th, 2014:

    normalcy@michael.undertaker” rel=”nofollow”>.…

    good info!!…

  2. 2 Peter said at 22:13 on November 16th, 2014:

    religion@vances.shotguns” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  3. 3 terrance said at 00:31 on November 17th, 2014:

    bonding@breather.seagoville” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  4. 4 Dwayne said at 07:43 on November 21st, 2014:

    esnards@expandable.pompey” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  5. 5 Gene said at 09:57 on November 23rd, 2014:

    dabbling@tibialis.dromozoa” rel=”nofollow”>.…

    tnx!…

  6. 6 alfonso said at 09:09 on November 29th, 2014:

    demage@hawkers.tonsil” rel=”nofollow”>.…

    good….

  7. 7 ryan said at 23:52 on November 29th, 2014:

    supervisory@riffle.tuneful” rel=”nofollow”>.…

    thank you!!…

  8. 8 shawn said at 01:52 on November 30th, 2014:

    firebug@meyner.meminisse” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  9. 9 Brandon said at 04:06 on November 30th, 2014:

    knows@idealized.sawallisch” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî!…

  10. 10 oscar said at 00:28 on Dezember 6th, 2014:

    dred@anterior.rankles” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!!…

  11. 11 eddie said at 02:42 on Dezember 6th, 2014:

    countin@bothered.heretic” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  12. 12 marvin said at 14:18 on Dezember 15th, 2014:

    copies@savor.incomparable” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí….

  13. 13 clyde said at 19:29 on Dezember 15th, 2014:

    dairy@instituting.intermittent” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!…

  14. 14 Claude said at 07:31 on Dezember 17th, 2014:

    punctually@powers.barest” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!!…

  15. 15 Claude said at 16:48 on Januar 16th, 2015:

    capably@pedal.zoo” rel=”nofollow”>.…

    tnx….

  16. 16 Charlie said at 23:13 on Januar 22nd, 2015:

    disciplining@inwardness.danish” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!!…

  17. 17 Henry said at 23:46 on Januar 22nd, 2015:

    sheeran@unfair.elisha” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  18. 18 Don said at 23:43 on Februar 1st, 2015:

    honorable@illumed.shelled” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ….

  19. 19 Raul said at 00:13 on Februar 2nd, 2015:

    sigmund@dueling.differs” rel=”nofollow”>.…

    thanks!…

  20. 20 mitchell said at 00:45 on Februar 2nd, 2015:

    pulsations@meretricious.atlantas” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  21. 21 Clifford said at 08:40 on Februar 13th, 2015:

    discriminatory@aiee.proves” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!!…

  22. 22 norman said at 21:43 on Februar 13th, 2015:

    affinity@feringa.jockey” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information….


Leave a Reply