politReport.de Parteien-IndexpolitReport.de Parteivorsitzende in den Medien

Für die FDP und Julis aktiv werden

Posted: September 15th, 2009 | Author: Gregor Landwehr | Filed under: Bundestagswahl | Tags: , , , , , |

logo

Das Internet ist nicht nur ein Informationsmedium. Es ist vor allem auch ein „Mitmach“- und Dialogmedium. Grade im Wahlkampf sind auch die letzten beiden Aspekte für Parteien sehr wichtig. In unserem Praxistest wollen wir herausfinden, was die Parteien anbieten, wenn man sich im Wahlkampf für Sie engagieren möchte. Dabei geht es nicht um parteipolitisches Engagement, sondern um konkrete Partizipationsmöglichkeiten vor der Bundestagswahl.

Die Ausgangssituation: Ich bin jung und willig. Will heißen: Ich bin Mitte 20, Student und möchte mich im Wahlkampf engagieren. Zwar bin ich politisch interessiert, aber ich bin kein Parteimitglied und möchte es auch nicht werden. Ich wohne in einer 80.000-Einwohner-Stadt in Baden-Württemberg, aber ich bin auch mobil.

Die FDP/Julis

Den Anfangen machen die Liberalen. Ich gehe auf die Seite der FDP-Jugendorganisation, der Julis (www.julis.de). Schon auf den ersten Blick lese ich: „Lust auf Wahlkampf und liberale Politik? Dann melde Dich bei uns, denn wir brauchen Freiwillige wie Dich! Sag uns einfach wer Du bist und wie Du die JuLis unterstützen möchtest. Wir melden uns bei Dir!“ Genau das habe ich gesucht, nach einem Klick lande ich bei einem Formular. Neben meinem Kontaktdaten gebe ich noch weitere Infos an. Kurz darauf habe ich eine Email in meinem Postfach. Ich werde geben, ein weiteres Formular, dieses mal als PDF, auszufüllen. Etwas ärgere ich mich, denn das hätte ich auch beim ersten mal alles ausfüllen können. Und jetzt wollen es die Julis ganz genau wissen: Was für Fähigkeiten habe ich, wo bin ich einsetzbar, welche Erfahrungen habe ich bereits. Ausfüllen und ab die Post.

Wenige später habe ich Post, dieses mal in meinem richtigen Briefkasten. Es schreibt mir Christine, die stellvertretende Bundesvorsitzende. Sie bedankt sich für die Unterstützung, nennt noch einmal die wichtigsten Themen der Julis und schickt mit Postkarten um weitere Freiwillige anzuwerben. Dann dauert es nicht lange bis zur nächsten Email. Ob ich nicht an einer Gamer-Demo in Karlsruhe teilnehmen will werde ich gefragt. Ich habe keine Zeit, aber ich lasse mit Julis-Aufkleber für mein Auto schicken. Ich habe das Gefühl, schon ein bisschen im Wahlkampf angekommen zu sein.
Irgendwann kommt eine Email, ob ich die Julis nicht bei Ihrer Wahlkampftour unterstützen möchte. Ich möchte, außerdem spende ich noch meinen Facebookstatus . Und schon bin ich mitten in der Kampagne.
Nur von den Liberalen auf meinem Ort hat sich noch niemand gemeldet…

Die Mitmach-Arena der FDP

Die Mitmach-Arena der FDP

Auf der Seite der FDP bin ich zwar schnell im Portal myFDP angemeldet. Doch neben einer ansprechenden Optik hat die Seite leider nicht viel zu bieten. Zwar finde ich einen Punkt der mich interessiert: Es gibt die Möglichkeit sich ehrenamtlich in der Wahlkampfzentrale zu engagieren. Eine Unterkunft gibt es dafür leider nicht, also verzichte. Ich höre mir noch die Wahllieder an, viel mehr interessantes finde ich leider nicht.



One Comment on “Für die FDP und Julis aktiv werden”

  1. 1 Adrian said at 03:42 on Juli 28th, 2014:

    channel@sponsoring.surrounded” rel=”nofollow”>.…

    thank you….


Leave a Reply