politReport.de Parteien-IndexpolitReport.de Parteivorsitzende in den Medien

Kabinettsranking: Daten, Steuern und die Frage der Positionierung

Posted: Februar 9th, 2010 | Author: Simone Wagner | Filed under: Allgemeines, Kabinetts-Ranking | 25 Comments »

Das Kabinett Medienranking

  • 1 Angela Merkel
    Bundeskanzlerin
    mit 1957 aktuellen Erwähnungen
  • 2 4 Wolfgang Schäuble
    Finanzminister
    mit 1267 aktuellen Erwähnungen
  • 3 1 Guido Westerwelle
    Außenminister
    mit 1217 aktuellen Erwähnungen
  • 4 Karl-Theodor zu Guttenberg
    Verteidigungsminister
    mit 702 aktuellen Erwähnungen
  • 5 2 Philipp Rösler
    Gesundheitsminister
    mit 649 aktuellen Erwähnungen
  • 6 3 Norbert Röttgen
    Umweltminister
    mit 459 aktuellen Erwähnungen
  • 7 1 Ursula von der Leyen
    Arbeitsministerin
    mit 444 aktuellen Erwähnungen
  • 8 3 Rainer Brüderle
    Wirtschaftsminister
    mit 437 aktuellen Erwähnungen
  • 9 4 Peter Ramsauer
    Verkehrsminister
    mit 363 aktuellen Erwähnungen
  • 10 Thomas de Maizière
    Innenminister
    mit 318 aktuellen Erwähnungen
  • 11 4 Dirk Niebel
    Entwicklungshilfeminister
    mit 256 aktuellen Erwähnungen
  • 12 1 Ilse Aigner
    Landwirtschaftsministerin
    mit 249 aktuellen Erwähnungen
  • 13 2 Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
    Justizminsterin
    mit 186 aktuellen Erwähnungen
  • 14 2 Kristina Köhler
    Familienministerin
    mit 153 aktuellen Erwähnungen
  • 15 1 Annette Schavan
    Bildungsministerin
    mit 119 aktuellen Erwähnungen
  • 16 Ronald Pofalla
    Chef des Kanzleramtes
    mit 117 aktuellen Erwähnungen
  • Auswertung vom 31.01.2010 - 07.02.2010, erstellt mit blueReport

Man fragt sich, wann Angela Merkel das letzte Mal so klar Stellung bezogen hat wie im Fall der Frage nach dem Kauf der CD mit den Daten deutscher Steuersünder. Kein Wunder, erstens geht es um Steuereinnahmen und zweitens deuten alle veröffentlichten Umfragen darauf hin, dass über 50% der deutschen Bevölkerung ihrer Meinung sind. Die Kanzlerin möchte die Daten der Steuerhinterzieher und ist bereit dafür auch „unkonventionelle“ Wege zu gehen. Das Social Web nimmt es entsprechend und typisch ironisch. Die Facebook-Gruppe „Frau Merkel, ich hätte da noch ein gestohlenes Dreirad das sie kaufen können“ erfreut sich wachsender Beliebtheit. Gerade auch unter den Schweizer Facebook-Usern. In der politischen Realität 1.0 verteilen sich die Lager quer durch die Parteienlandschaft. Das Herr Schäuble ursprünglich einen anderen Kurs fahren wollte, ist hinlänglich bekannt und bescherte ihn eine mediale Präsens, die andere Minister nur im Zusammenhang mit Afghanistan oder der Terrorismusbekämpfung erreichen konnten. Er steigt diese Woche direkt um vier Plätze auf.

Interessant ist, dass man aus der selbsterklärten Datenschutz-Partei, der FDP, zu diesem Thema nur sehr leise Töne hört. Unabhängig davon, aber vielleicht bezeichnender Weise sind die Absteiger der Woche die beiden FDP-Minster Rainer Brüderle und Dirk Niebel.
Aber auch die für rechtspolitische Fragen zuständige Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger positioniert sich weiter schwach im Kabinett. Trotz der thematischen Steilvorlage ist ihre Medienpräsens kaum gestiegen. Sie belegt Platz 13. unseres Rankings.



Kabinettsranking: Wo ist die Kanzlerin?

Posted: Januar 15th, 2010 | Author: Gregor Landwehr | Filed under: Kabinetts-Ranking | Tags: , , | 29 Comments »

Das Kabinett Medienranking

  • 1 1 Guido Westerwelle
    Außenminister
    mit 1837 aktuellen Erwähnungen
  • 2 1 Angela Merkel
    Bundeskanzlerin
    mit 1400 aktuellen Erwähnungen
  • 3 Karl-Theodor zu Guttenberg
    Verteidigungsminister
    mit 512 aktuellen Erwähnungen
  • 4 3 Wolfgang Schäuble
    Finanzminister
    mit 456 aktuellen Erwähnungen
  • 5 1 Dirk Niebel
    Entwicklungshilfeminister
    mit 366 aktuellen Erwähnungen
  • 6 1 Rainer Brüderle
    Wirtschaftsminister
    mit 311 aktuellen Erwähnungen
  • 7 6 Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
    Justizminsterin
    mit 222 aktuellen Erwähnungen
  • 8 3 Ilse Aigner
    Landwirtschaftsministerin
    mit 208 aktuellen Erwähnungen
  • 9 Kristina Köhler
    Familienministerin
    mit 197 aktuellen Erwähnungen
  • 10 2 Ursula von der Leyen
    Arbeitsministerin
    mit 189 aktuellen Erwähnungen
  • 11 1 Philipp Rösler
    Gesundheitsminister
    mit 170 aktuellen Erwähnungen
  • 11 4 Peter Ramsauer
    Verkehrsminister
    mit 170 aktuellen Erwähnungen
  • 13 3 Ronald Pofalla
    Chef des Kanzleramtes
    mit 141 aktuellen Erwähnungen
  • 14 10 Thomas de Maizière
    Innenminister
    mit 129 aktuellen Erwähnungen
  • 15 3 Annette Schavan
    Bildungsministerin
    mit 100 aktuellen Erwähnungen
  • 16 2 Norbert Röttgen
    Umweltminister
    mit 79 aktuellen Erwähnungen
  • Auswertung vom 03.01.2010 - 10.01.2010, erstellt mit blueReport

Diese Frage kann man sich stellen, seit wir das Jahr 2010 schreiben. Erstmals verlieren CDU und FDP in den Umfragen ihre Mehrheit, Finanzminister Schäuble präsentiert seine Sparpläne und die CSU tagt im verschneiten Wildbad Kreuth. Nur Merkel äußert sich nicht. Und trotzdem kommt sie auf den zweiten Platz im Medienranking.

Es wird zwar viel über sie berichtet, doch wie lange will sie noch schweigen? Auch wenn außenpolitische Themen wie der Jemen und das Erdbeben in Haiti die Berichterstattung bestimmen: Die große Koalition ist vorbei! Kanzlerin sein hat auch etwas mit Der Kanzlerkompetenz zu tun. Wie lange Merkel Ihren moderierenden Stil, der so ausgleichend ist, dass sich am Ende gar nichts mehr bewegt, durchhalten kann, ist die Frage.

Absteiger der Woche ist übrigens Thomas de Maiziére. Erst noch wegen neuer Nacktscanner gefragt ging es jetzt zehn Plätze runter, aber immer noch vor der Bildungsminister und dem Umweltminister, der in dieser Woche das Schlusslicht bildet.



Kabinettsranking: Von Kundus bis Kopenhagen

Posted: Dezember 16th, 2009 | Author: Simone Wagner | Filed under: Kabinetts-Ranking | Tags: , , , | 24 Comments »

Das Kabinett Medienranking

  • 1 Angela Merkel
    Bundeskanzlerin
    mit 1839 aktuellen Erwähnungen
  • 2 Karl-Theodor zu Guttenberg
    Verteidigungsminister
    mit 1118 aktuellen Erwähnungen
  • 3 2 Wolfgang Schäuble
    Finanzminister
    mit 454 aktuellen Erwähnungen
  • 4 1 Guido Westerwelle
    Außenminister
    mit 446 aktuellen Erwähnungen
  • 5 1 Rainer Brüderle
    Wirtschaftsminister
    mit 425 aktuellen Erwähnungen
  • 6 3 Norbert Röttgen
    Umweltminister
    mit 407 aktuellen Erwähnungen
  • 7 4 Philipp Rösler
    Gesundheitsminister
    mit 332 aktuellen Erwähnungen
  • 8 4 Dirk Niebel
    Entwicklungshilfeminister
    mit 315 aktuellen Erwähnungen
  • 9 5 Annette Schavan
    Bildungsministerin
    mit 306 aktuellen Erwähnungen
  • 10 4 Kristina Köhler
    Familienministerin
    mit 249 aktuellen Erwähnungen
  • 11 4 Ilse Aigner
    Landwirtschaftsministerin
    mit 213 aktuellen Erwähnungen
  • 12 5 Thomas de Maizière
    Innenminister
    mit 178 aktuellen Erwähnungen
  • 13 5 Ursula von der Leyen
    Arbeitsministerin
    mit 162 aktuellen Erwähnungen
  • 14 4 Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
    Justizminsterin
    mit 134 aktuellen Erwähnungen
  • 15 2 Peter Ramsauer
    Verkehrsminister
    mit 106 aktuellen Erwähnungen
  • 16 Ronald Pofalla
    Chef des Kanzleramtes
    mit 50 aktuellen Erwähnungen
  • Auswertung vom 06.12.2009 - 13.12.2009, erstellt mit blueReport

Die so genannte „Kundus-Affäre“ und der Weltklimagipfel in Kopenhagen waren diese Woche ohne Frage die beiden Medien dominierenden Themen. Kein Wunder also, dass die beiden Dauerabonnenten auf die ersten beiden Plätze unseres Rankings, Angela Merkel und Karl-Theodor zu Guttenberg, den Abstand zu den restlichen Kabinettsmitgliedern noch vergrößern konnten. Zumindest für den Verteidigungsminister dürfte dies allerdings kein großer Grund zur Freude sein, da besonders die Berichterstattung der letzten Tage zunehmen auch kritische Untertöne sowie die Schlagworte “Lüge“ und “Rücktritt” beinhaltete.
Die vergangene Woche hätte auch für Guido Westerwelle einen Anstieg der öffentlichen Aufmerksamkeit bedeuten können. Die Haltung des deutschen Außenministers dürfte in beiden Themenbereichen von Interesse sein. War sie auch. Nur eins war eben noch ein ganz klein bißchen wichtiger:
Der Krisenhaushalt 2010.
Keine Diskussion über Neuverschuldung, die Haltung der Bundesländer und den in seiner Existenz in Frage gestellten Krisen-Masterplan von Angela Merkel ohne die Nennung des Finanzministers.
Die Prognose, das Peter Harry Carstensen im kommenden Ministerpräsidentenranking unter den Top 3 zu finden sein wird, ist daher nicht besonders gewagt.



Kabinettsranking: Jung geht - Köhler kommt

Posted: Dezember 1st, 2009 | Author: Gregor Landwehr | Filed under: Kabinetts-Ranking | Tags: , | 17 Comments »

Das Kabinett Medienranking

  • 1 Angela Merkel
    Bundeskanzlerin
    mit 2318 aktuellen Erwähnungen
  • 2 3 Karl-Theodor zu Guttenberg
    Verteidigungsminister
    mit 1220 aktuellen Erwähnungen
  • 3 1 Guido Westerwelle
    Außenminister
    mit 1036 aktuellen Erwähnungen
  • 4 11 Ursula von der Leyen
    Arbeitsministerin
    mit 587 aktuellen Erwähnungen
  • 5 9 Kristina Köhler
    Familienministerin
    mit 534 aktuellen Erwähnungen
  • 6 3 Rainer Brüderle
    Wirtschaftsminister
    mit 377 aktuellen Erwähnungen
  • 7 3 Wolfgang Schäuble
    Finanzminister
    mit 358 aktuellen Erwähnungen
  • 8 4 Thomas de Maizière
    Innenminister
    mit 351 aktuellen Erwähnungen
  • 9 1 Philipp Rösler
    Gesundheitsminister
    mit 308 aktuellen Erwähnungen
  • 10 1 Norbert Röttgen
    Umweltminister
    mit 276 aktuellen Erwähnungen
  • 11 5 Annette Schavan
    Bildungsministerin
    mit 240 aktuellen Erwähnungen
  • 12 4 Dirk Niebel
    Entwicklungshilfeminister
    mit 239 aktuellen Erwähnungen
  • 13 6 Peter Ramsauer
    Verkehrsminister
    mit 218 aktuellen Erwähnungen
  • 14 1 Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
    Justizminsterin
    mit 192 aktuellen Erwähnungen
  • 15 4 Ilse Aigner
    Landwirtschaftsministerin
    mit 93 aktuellen Erwähnungen
  • 16 Ronald Pofalla
    Chef des Kanzleramtes
    mit 49 aktuellen Erwähnungen
  • Auswertung vom 22.11.2009 - 29.11.2009, erstellt mit blueReport

Ein Rücktritt ist gewiss keine einfache Sache. Was Arbeitsminister und Ex-Verteidigungsminister Franz Josef Jung in der vergangenen Woche hinlegte, war aber eine äußerst schwache Vorstellung: Nachdem die Bildzeitung am Donnerstag neues Material rund um die Tanklaster-Angriffe an die Öffentlichkeit brachte, geriet der Minister zunehmend in die Defensive und schaffte es trotzdem nicht, noch am Donnerstag Abend zurück zu treten. Erst am Freitag Nachmittag war es dann soweit. Der Druck war zu groß, Jungs Aussitz-Taktik hatte keine Chance auf Erfolg mehr.

“Jung geht, Merkels Krise bleibt”, kommentierte Renate Künast knapp. Nach nur rund 30 Tagen im Amt steht dann schon die erste Kabinettsumbildung an. Ursula von der Leyen, bislang auf das Familienministerium gebucht, steigt zehn Plätze auf und wird Arbeitsministerin. Neu dazu kommen wird im nächsten Ranking Dr. Kristina Köhler. Die Neue im Kabinett muss noch beweisen, ob neben ihrer Qualifikation als Hessin noch mehr in ihr steckt. Mediale Aufmerksamkeit ist der Jüngsten im Kabinett jetzt schon gewiss.



Das letzte Kabinettsranking vor der Wahl

Posted: September 23rd, 2009 | Author: Gregor Landwehr | Filed under: Kabinetts-Ranking | Tags: , , , , | 45 Comments »

Das Kabinett Medienranking

  • 1 Angela Merkel
    Bundeskanzlerin
    mit 4346 aktuellen Erwähnungen
  • 2 Frank-Walter Steinmeier
    Außenminister
    mit 2663 aktuellen Erwähnungen
  • 3 2 Peer Steinbrück
    Finanzminister
    mit 645 aktuellen Erwähnungen
  • 4 3 Sigmar Gabriel
    Umweltminister
    mit 537 aktuellen Erwähnungen
  • 5 1 Karl-Theodor zu Guttenberg
    Wirtschaftsminister
    mit 479 aktuellen Erwähnungen
  • 6 4 Wolfgang Tiefensee
    Verkehrsminister
    mit 416 aktuellen Erwähnungen
  • 7 7 Annette Schavan
    Bildungsministerin
    mit 396 aktuellen Erwähnungen
  • 8 Ulla Schmidt
    Gesundheitsministerin
    mit 356 aktuellen Erwähnungen
  • 9 Ilse Aigner
    Landwirtschaftsministerin
    mit 304 aktuellen Erwähnungen
  • 10 4 Wolfgang Schäuble
    Innenminister
    mit 287 aktuellen Erwähnungen
  • 11 Olaf Scholz
    Arbeitsminister
    mit 272 aktuellen Erwähnungen
  • 12 Ursula von der Leyen
    Familienministerin
    mit 220 aktuellen Erwähnungen
  • 13 10 Franz Josef Jung
    Verteidigungsminister
    mit 156 aktuellen Erwähnungen
  • 14 1 Brigitte Zypries
    Justizministerin
    mit 108 aktuellen Erwähnungen
  • 15 1 Heidemarie Wieczorek-Zeul
    Entwicklungshilfeministerin
    mit 41 aktuellen Erwähnungen
  • 16 1 Thomas de Maizière
    Chef des Kanzleramts
    mit 24 aktuellen Erwähnungen
  • Auswertung vom 13.09.2009 - 20.09.2009, erstellt mit blueReport

Wie sieht das Kabinettsranking in der letzten Woche vor der Bundestagswahl aus? Auf den Plätzen eins und zwei sind unsere Kuschel-Koalitionäre Merkel und Steinmeier (Merkel mit mehr als 1600 Erwähnungen Vorsprung), gefolgt von Steinbrück und Gabriel. Letzterer konnte dank der Atomdebatte sein Thema finden und drei Plätze aufsteigen.

Hoch ging es auch für Annette Schavan und zwar gleich um sieben Plätze. Mit einer Studie aus ihrem Ministerium brachte sie sich ungewollt in die Medien. Das war nicht angenehm, aber besonders gestört haben dürfte es sie auch nicht. Denn in Berlin geht man eh davon aus, dass sie dem nächsten Kabinett nicht mehr angehören wird.

Ein Profitör des Atomthemas ist der Verteidigungsminister. Für ihn ging es zehn Plätze in der Medienaufmerksamkeit nach unten. Das dürfte ihm sehr recht sein, denn nach den Bombardierung eines Tanklaster machte er in der Kommunikation keine besonders gute Figur. Aussitzen hat aber auch hier vorerst geholfen.



Kabinett-Ranking 31.08.09: Platz 16 für die Rote Heidi

Posted: August 31st, 2009 | Author: Gregor Landwehr | Filed under: Kabinetts-Ranking | Tags: , | 26 Comments »
  • 1 Angela Merkel
    Bundeskanzlerin
    mit 3312 aktuellen Erwähnungen
  • 2 Frank-Walter Steinmeier
    Außenminister
    mit 1602 aktuellen Erwähnungen
  • 3 Karl-Theodor zu Guttenberg
    Wirtschaftsminister
    mit 977 aktuellen Erwähnungen
  • 4 1 Peer Steinbrück
    Finanzminister
    mit 649 aktuellen Erwähnungen
  • 5 1 Ulla Schmidt
    Gesundheitsministerin
    mit 646 aktuellen Erwähnungen
  • 6 2 Sigmar Gabriel
    Umweltminister
    mit 565 aktuellen Erwähnungen
  • 7 Wolfgang Tiefensee
    Verkehrsminister
    mit 289 aktuellen Erwähnungen
  • 8 6 Wolfgang Schäuble
    Innenminister
    mit 247 aktuellen Erwähnungen
  • 9 Ilse Aigner
    Landwirtschaftsministerin
    mit 191 aktuellen Erwähnungen
  • 10 3 Brigitte Zypries
    Justizministerin
    mit 186 aktuellen Erwähnungen
  • 11 5 Franz Josef Jung
    Verteidigungsminister
    mit 158 aktuellen Erwähnungen
  • 12 1 Ursula von der Leyen
    Familienministerin
    mit 138 aktuellen Erwähnungen
  • 13 1 Annette Schavan
    Bildungsministerin
    mit 127 aktuellen Erwähnungen
  • 14 4 Olaf Scholz
    Arbeitsminister
    mit 88 aktuellen Erwähnungen
  • 15 Thomas de Maizière
    Chef des Kanzleramts
    mit 47 aktuellen Erwähnungen
  • 16 Heidemarie Wieczorek-Zeul
    Entwicklungshilfeministerin
    mit 30 aktuellen Erwähnungen
  • Auswertung vom 23.08.2009 - 30.08.2009, erstellt mit blueReport

Auch in dieser Woche gibt es auf den vorderen Rängen wenig Neues, Platz eins bis drei sind unverändert, die Kanzlerin führt mit Abstand vor dem Kanzleramtsbewerber Frank-Walter Steinmeier. Auf den Plätzen vier und fünf tauschte Peer Steinbrück mit Ulla Schmidt.

Aber auch der Abstand zu den hinteren Plätzen ist enorm: Werfen wir also mal einen Blick auf den 16. Platz. Hier steht seit zwei Wochen unverändert die Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Auf 30 Erwähnungen in den Medien bringt es vergangene Woche die „rote Heidi“, wie sie auch genannt wird. Seit 1998 führt die gelernte Lehrerin das Entwicklungshilfeministerium – und würde dies auch nach der Bundestagswahl gerne fortsetzten. In der Regierung dürfte Heidi die letzt Brandt-Enkelin sein, wenn die SPD auch an der nächsten Regierung beteiligt sein sollte, würde die an der Basis beliebte Politikerin wohl im Amt bleiben. Käme die SPD in die Opposition wäre die Karriere der 66-Jährigen und dienstältesten Ministerin wohl beendet.

Auf dem vorletzten Platz rangiert Kanzleramtschef Thomas de Maizière, er hat vor drei Wochen Heidemarie Wieczorek-Zeul sogar den 16. Platz strittig gemacht. Sein Vorgänger im Amt des Kanzleramtschefs Frank-Walter Steinmeier war vor vier Jahren auch öffentlich noch nicht besonders präsent. Jetzt kämpft er um die Kanzlerschaft, wenngleich sich ihn noch nicht so viele als Kanzler vorstellen können. Aber das konnten sich vor vier Jahren trotz positiver Umfragewerte auch viele nicht bei Angela Merkel…